You are here
Home > Neu > Kongress Pflege 2017: ein voller Erfolg

Kongress Pflege 2017: ein voller Erfolg

Foto: © BVmed.de

Foto: © BVmed.de

Am Freitag, 20. und Samstag, 21. Januar 2017 lud „Springer Pflege“, ein neuer Geschäftsbereich des Springer Medizin Verlags, im Berliner Maritim proArte Hotel zum Kongress Pflege ein. Der Kongress ist ein Pflichttermin für das Pflegemanagement und die optimale Plattform für Fachfortbildung, Networking und professionellen Austausch.

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sprach gleich in ihrer Eröffnungsrede das umstrittene Pflegeberufsgesetz an. Das Gesetz war Hauptthema des Kongresses, den rund 1.700 Teilnehmer vorwiegend aus dem mittleren Management der Pflegebranche besuchten.

Gemeinsame Ausbildung – einheitliche Bezahlung

Die Bundesministerin möchte das Gesetz noch in dieser Legislaturperiode auf den Weg bringen. „Alle 16 Bundesländer sind sich bisher einig: Wir brauchen dieses Gesetz“, so Schwesig.

Besonders die Altenpflege erfährt durch das neue Gesetz eine Aufwertung, denn hier fallen die Gehälter deutlich niedriger aus als in der Gesundheits- und Krankenpflege. Auch das in der Altenpflege übliche Schulgeld soll wegfallen und durch eine Ausbildungsvergütung ersetzt werden.

Der neue Kooperationspartner von Springer Pflege, Vincentz Network, veranstaltete im Rahmen des Kongresses erstmals das Forum Altenpflege. Es bildete sowohl die stationäre als auch ambulante Altenpflege ab und stellte sie gleichberechtigt neben der Gesundheits- und Krankenpflege dar.

Das Vincentz Network präsentierte auf dem Kongress erstmals die Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung unter 727 Pflegefachkräften. Im Fokus stand das PSG II (Pflegestärkungsgesetz) mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff, das am 1.1.2017 in Kraft trat. 90 Prozent der Befragten glauben, das der Pflegeaufwand steigen wird und für die Pflege der Bewohner von stationären Einrichtungen noch weniger Zeit bleiben wird.

Auf dem Kongress Pflege 2017 wurde auch erstmals die Auszeichnung des „Pflegemanagers des Jahres“ vergeben. Preisträger war Josef Hug, Pflegedirektor am Städtischen Klinikum Karlsruhe. Die Auszeichnung soll deutlich machen, dass auch ein gutes Management, die Arbeitsbedingungen in der Pflege entscheidend verbessern können.

Weitere Informationen: www.gesundheitskongresse.de

Top